Bestimmungen für den Zoll und die Einreise nach Australien



Für die Einreise nach Australien ist ein Visum erforderlich, welches deutsche Staatsbürger auf einfache Weise in Gestalt des eVisitor-Visums erhalten. Der Reisepass muss bei einer Reise nach Australien nur bis zum
Einreise
Zollbestimmungen
Ende der Reise gültig sein. Allerdings erfolgt während des Fluges nach Australien regelmäßig ein Zwischenstopp in einem anderen Land, viele dieser Staaten schreiben vor, dass Reisedokumente noch mindestens sechs Monate lang gelten müssen.

Reisende dürfen 2250 ml an alkoholischen Getränken und zweihundertfünfzig Zigaretten oder zweihundertfünfzig Gramm Tabak zollfrei nach Australien einführen. Der Wert anderer Waren darf 900 Australische Dollar nicht übersteigen; ein AUD entspricht knapp 0,80 Euro. Mitgeführte Medikamente müssen bei der Einreise nach Australien deklariert werden. Die Mitnahme eines ärztlichen oder zahnärztlichen Begleitschreibens, in welchem die Notwendigkeit der Einnahme der mitgeführten Medikamente bestätigt wird, ist für verschreibungspflichtige Arzneimittel erforderlich. Vitaminpräparate und Mineralstoffe dürfen ebenso wie nicht verschreibungspflichtige Medikamente nach Australien mitgenommen werden, sie müssen jedoch bei der Einreise angegeben werden.

Ebenfalls müssen alle Nahrungsmittel und alle sonstigen aus tierischen oder pflanzlichen Ausgangsstoffen produzierten Gegenstände bei der Einreise angegeben werden. Für viele Nahrungsmittel gilt ein Verbot der privaten Einfuhr; die Liste der betroffenen Lebensmittel ändert sich regelmäßig. Auf diese Weise schützt Australien sich wirkungsvoll vor dem Einschleppen von Seuchen. Bargeld muss bei der Einreise nach Australien deklariert werden, wenn es sich um den Gegenwert von 10 000 AUD oder mehr handelt. Die Einfuhr der australischen Währung ist ebenso wie ihre Ausfuhr gestattet. Das Fotografieren innerhalb des Zollabfertigungsbereiches ist in Australien nicht gestattet. Bei Verstößen gegen dieses Verbot verhängen die Behörden üblicherweise jedoch keine Strafen, sondern begnügen sich mit der Kontrolle des Löschens der illegalen Bilder; wer anstelle einer Digitalkamera einen herkömmlichen Fotoapparat benutzt, riskiert jedoch die Beschlagnahme des Filmes.

Staedte
Einreise nach Australien


Teilen