Die Geschichte Australiens



Als erster europäischer Entdecker landet der Portugiese Godinho de Eredia 1601 an der nordaustralischen Küste. Innerhalb weniger Jahre kartieren andere Forscher wie de Torres, Jansz, Nuyts und Hartog weitere Teile Australiens. 1642 umsegelt der niederländische Forscher Tasman den Kontinent fast vollständig und entdeckt Neuseeland, die
Fidschiinseln und das nach ihm benannte Tasmanien. Seinen Namen verdankt der Kontinent dem seit Jahrhunderten gesuchten sagenumwobenen Südland, lateinisch terra australis.

1770 nimmt James Cook die Ostküste Australiens für das Vereinte Königreich in Besitz. Die erste britische Niederlassung in Neusüdwales erlangt kurz darauf erste zweifelhafte Berühmtheit als Strafkolonie Port Jackson, aus der allerdings Sydney hervorgeht. Um 1800 ist Sydney Ausgangspunkt etlicher Entdeckungsreisen ins Landesinnere. Zunächst werden die Blue Mountains, später die Einzugsgebiete der Flüsse Darling und Murray, anschließend ganz Südaustralien beschrieben. Bis Ende des 19. Jahrhunderts wird der Erdteil im Rahmen zahlreicher mehrjähriger Durchquerungen und Entdeckungsreisen vollständig erschlossen und kartiert. Westaustralien ist seit etwa 1825 besiedelt, doch erst die Goldfunde um 1850 führen zu einem Einwandererstrom. 1901 wird schließlich das Commonwealth of Australia ausgerufen.

Im Ersten und Zweiten Weltkrieg unterstützt der Australische Bund das britische Mutterland und ist 1945 Gründungsmitglied der Vereinten Nationen. Der ANZUS-Pakt, ein Sicherheitsbündnis mit den USA und Neuseeland, wird 1951 beschlossen; drei Jahre danach tritt das Land der SEATO bei. In den 60er und 70er Jahren entlässt Australien die Inseln und Inselgruppen Naurus und des östlichen Neuguinea (heute Papua-Neuguinea) in die Unabhängigkeit. Bemüht Australien sich zunächst um enge Beziehungen zu Indonesien und vor allem zu China, distanziert das zunehmend selbstbewusste Land sich später etwa durch verhängte Sanktionen gerade von den Menschenrechtsverletzungen in diesen Staaten.

1986 löst Australien seine verfassungsmäßigen Bindungen an Großbritannien.

Seit den 1990er Jahren bemüht das Land sich, den über Jahrzehnte vernachlässigten Rechten der nach wie vor diskriminierten Ureinwohner Geltung zu verschaffen. Zu den Aborigines und ihrer Geschichte.


Aborigines in Australien
Aborigines die Urbevölkerung Australiens


Teilen