Canberra



Canberra, seit 1927 Hauptstadt Australiens, liegt im Südosten des Kontinents. Die mit 367.000 (Stand: 2011) Einwohnern achtgrößte Stadt des Landes, die gleichzeitig auch die größte Siedlung im Landesinneren ist, liegt im Australian Capital Territory. Dieses wird vom Bundesstaat New South Wales umschlossen, dessen Hauptstadt Sydney etwa
290 Kilometer nordöstlich liegt. Rund 670 Kilometer südwestlich von Canberra liegt Melbourne, die Hauptstadt Victorias, und etwa 150 Kilometer entfernt befindet sich der Pazifische Ozean.

Der Molonglo River, der nördlich von Captain´s Flat in der Great Dividing Range entspringt, durchfließt Canberra und teilt die Hauptstadt in zwei Teile. Im Stadtzentrum wurde der Fluss zum Lake Burley Griffin, einem großen See, aufgestaut. Die Nord- und Südseite der Stadt sind durch drei Brücken verbunden, von denen eine, die Commonwealth Avenue Bridge, das nördliche Stadtzentrum mit dem Capital Hill verbindet. Weitere Verbindungen zwischen Nord und Süd bestehen an der östlich gelegenen Kings Avenue Bridge sowie am westlichen Ende des Sees am Scrivener Dam. Nordwestlich von Canberra mündet der Molonglo River schließlich in den Murrumbidgee River, der seinerseits in den Murray River mündet.

Auf Canberras Karte ist die Tatsache, dass die Stadt am Reißbrett entworfen wurde, gut sichtbar. Der amerikanische Architekt Walter Burley Griffin richtete das Zentrum auf zwei Achsen aus, die rechtwinklig zueinanderstehen. Eine davon führt am Lake Burley Griffin entlang, die andere vom Capital Hill nach Nordosten in Richtung Mount Ainslie. Drei Achsen bilden das Parliamentary Triangle. Eine Achse verläuft vom Regierungsviertel über die Commonwealth Avenue bis zum City Hill, die Zweite von dort zum am Russel Hill gelegenen Verteidigungsministerium und die Dritte führt schließlich an der Kings Avenue zurück zum Ausgangspunkt.

Canberra ist bekannt für seine weitläufigen Grünflächen und wird daher auch gerne „Gartenstadt“ genannt. Um die 30 Naturschutzgebiete wurden zum Canberra Nature Park zusammengefasst. Die bekanntesten Gebiete sind der Black Mountain, nur wenige Kilometer westlich des Zentrums sowie der Mount Ainslie östlich der Innenstadt. Entlang des Ufers des Lake Burley Griffin liegen zudem zahlreiche Parks, wie der Commonwealth oder der Kings Park im nördlichen Canberra und der Stirling oder der Weston Park in der südlichen Stadthälfte.