Cradle Mountain Lake St Clair Nationalpark - Tasmanien



Der Cradle Mountain Lake St Clair Nationalpark liegt im Zentrum Tasmaniens und beherbergt mit dem Mount Ossa den höchsten Berg und mit dem Lake St. Clair den tiefsten See der Insel. Cradle Valley im Norden des Parks liegt von dem an der Küste gelegenen Devonport nur etwas mehr als eine Fahrstunde entfernt. Im Süden ist Lake St. Clair von Hobart in rund
2 ½ Stunden zu erreichen. Diese beiden Orte sind Ausgangspunkt für alle Aktivitäten, denn der Nationalpark darf nur zu Fuß erforscht werden.

Der Park, Teil des UNESCO Welterbes Tasmanische Wildnis, besticht durch seine einzigartige Landschaft, die sich höchst unterschiedlich präsentiert. Die alpine Umgebung im Bereich des Cradle-Mountains ist geprägt von Berggipfeln, Tälern, Schluchten und Mooren. Dagegen begeistern im Zentrum die Ebene Pelion Range und im Osten die wilde, zerklüftete Du Cane Range. Im Südwesten wiederum liegt der mit 167 Metern tiefste See Australiens, der Lake St. Clair, in einer reizvollen Landschaft.

Die Fauna ist besonders vielfältig. Wallabies, Wombats oder Beutelteufel sind ebenso zu beobachten wie eine Vielzahl an Wildvögeln. Mit etwas Glück sind Schnabeltiere oder Kurzschnabeligel zu sehen. Abwechslungsreich ist auch die Flora des Nationalparks. In den Regenwäldern, Moorgebieten oder Grasländern finden sich sowohl zahlreiche altertümliche Gewächse wie auch viele endemische Pflanzen. Einen großartigen Einblick in die Ökologie des Parks erhält der Besucher in den während des Sommers stattfindenden Vorträgen oder bei der Wanderung mit einem Ranger.

Beliebt ist die mehrtägige Wanderung auf dem 85 Kilometer langen Overlandtrack. Der Wanderweg führt quer durch den Nationalpark, vorbei an herrlichen Bergseen und wunderschönen Wasserfällen sowie durch üppigen Regenwald. Je nach Laune und Kondition dauert die Wanderung etwa vier bis acht Tage. Entlang der Strecke liegen Hütten, in denen übernachtet werden darf. Nichtsdestotrotz lohnt sich die Mitnahme eines Zeltes, zudem ist eine gute Wanderausrüstung sowie genügend Verpflegung Pflicht. Wer nur eine kurze Wanderung plant, ist auf dem 17 Kilometer langen Lake St. Clair bestens aufgehoben.


Cradle Mountain Lake Nationalpark
Cradle Mountain Lake St. Clair Nationalpark

Ein Spaziergang im Bereich des Sees ist ebenso empfehlenswert wie eine der Bootstouren. Großartige Blicke auf die Umgebung bietet der 1.545 Meter hohe Cradle Mountain, der vom Waldheim Chalet nahe Cradle Valley erreichbar ist. Besonders schön ist der Ausblick auch vom Marian Lookout oder vom Crater Peak Lookout, die am Hin- beziehungsweise Rückweg passiert werden.