Daintree National Park - Queensland



Im Norden Australiens, rund 110 Kilometer von Cairns entfernt, liegt der Daintree National Park, der Teil des UNESCO Welterbes Wet Tropics of Queensland ist. In diesem Gebiet befindet sich mit 1.200 Quadratkilometer Fläche der größte Regenwald Australiens. Obwohl die Wet Tropics nur einen minimalen Teil der Fläche Australiens ausmachen, finden sich in dem Gebiet
20 % aller Vogelarten und 60 % aller Fledermaus- und Schmetterlingsarten des Kontinents. Der Park besteht aus zwei Bereichen: dem großen Urwaldgebiet nordwestlich von Mossman und Cape Tribulation, dem kleineren Gebiet an der Küste. Erreichbar ist der Park von Cairns aus über den Daintree River, der mittels Fähre gequert wird. Für die Fortbewegung im Park empfiehlt sich ein 4WD-Fahrzeug.

Der 135 Millionen Jahre alte Regenwald ist zweifelsfrei die herausragende Landschaftsform im Park, doch auch Eukalyptus- und Mangrovenwälder sowie Feuchtgebiete bestimmen das wunderschöne Bild. An der Küste des Great Barrier Reefs begeistern wunderschöne Strände mit glasklarem Wasser. Aufgrund der abwechslungsreichen Landschaft bietet sich der Park als Heimat für viele Tiere und Pflanzen an. Einige der Tiere kommen nur in diesem Teil der Welt vor, so etwa das Bennet's Tree Känguru, das nur zur Nahrungssuche seinen Platz in den Baumwipfeln verlässt, oder der flugunfähige Kasuar. Auch die Flora ist höchst abwechslungsreich. Baumfarne, verschiedene Palmenarten, Orchideen aber auch seltene Pflanzen wie Zykaden sind zu sehen.

Wie die meisten Parks ist auch der Daintree National Park ein beliebtes Wandergebiet. Entlang der Wanderwege können sich die Besucher frei bewegen, wer möchte, kann auch eine der geführten Touren buchen. Am Cape Tribulation treffen Regenwald und das Great Barrier Reef zusammen. Diese beiden Landschaften bieten eine großartige Kulisse mit Urwald, Flüssen und weißen Sandstränden, an denen auch gebadet werden darf. Herrliche Blicke auf den Regenwald, die Küste und den Daintree River bieten sich vom Mount Alexandra Lookout nahe der Küste. Bei passendem Wetter sieht der Besucher in der Ferne sogar Snapper Island vor der Küste Queenslands. Ein großartiges Erlebnis ist eine Bootsfahrt auf dem Daintree River. Während der Fahrt durch die Mangrovenwälder bietet sich ein einmaliger Einblick auf die Flora und Fauna des Parks, Krokodile und Wasserschlangen inbegriffen. Ein beliebtes Ziel für Besucher ist der Mossmann Gorge, der nur 80 Kilometer von Cairns entfernt ist. Die mit glasklarem Wasser gefüllte Schlucht begeistert mit der tropischen Umgebung und den zahlreichen Wasserfällen.

Orchideen in Australien
Etwa 1.000 Orchideenarten gibt es in Australien

Um die Flora und Fauna zu schützen, sind Teile des Daintree National Park für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Übernachten ist nur am Cape Tribulation möglich, in herrlicher Umgebung befinden sich schöne Campingplätze, private Unterkünfte sowie Resorts.