Namadgi National Park - Australian Capital Territory



Rund 46 % der Fläche des Australian Capital Territory nimmt der Namadgi National Park ein. Der nordwestliche Teil des Parks grenzt direkt an die Vororte der Hauptstadt Canberra, der Südwesten wird vom Kosciuszko Nationalpark und dem Bimberi Nature Reserve in New South Wales begrenzt. Das Besucherzentrum südlich von Canberra, in Tharwa, ist in nur
40 Fahrminuten von der Hauptstadt zu erreichen.

Der Namadgi National Park wird von den Bergen der Australischen Alpen dominiert. Von den Gipfeln kommt auch der Name des Parks, Namdgi bedeutet „Berge mit Eis“ in der Sprache der Ureinwohner. Tatsächlich liegt in den 1.600 bis 1.900 Meter hohen Erhebungen im Winter häufig Schnee. Abgesehen von den Berggipfeln zeichnet sich der Nationalpark durch herrliche Naturlandschaften aus. Weitläufige Wälder sowie Hochebenen, Sumpflandschaften oder Heideland sind zu sehen. Zu den Bewohnern des Parks zählen Kängurus, Wallaby, Wombats sowie eine Vielzahl an Reptilien- und Vogelarten. Außerdem kommen 14 verschiedene Froscharten vor, von denen der Northern Corroboree Frosch, der nur in diesem Teil der Welt heimisch ist, zu den gefährdeten Arten zählt. Die Pflanzenwelt der Parks ist höchst abwechslungsreich und reicht von verschiedenen Eukalyptusarten bis hin zu Wildblumen, Moosen, Gräsern und Farnen.

Wombat
Wombats im Namadgi National Park

Für die Bewohner Canberras ist der Park ein beliebtes Naherholungsgebiet. Buschwanderungen, Mountainbiketouren, Reiten, Klettern oder Angeln stehen am Programm. Im Winter sind sogar Skilaufen und Langlaufen möglich. Einen herrlichen Ausblick mit 360° Panorama bietet der Mount Coree. Der Berg ist gut zu Fuß zu besteigen, aber auch eine Straße führt nahe an den Gipfel. Am Yankees Hat sind Felsmalereien der Ureinwohner zu sehen, die im Laufe von Tausenden Jahren entstanden sind. Auch alte Lagerstätten der Aborigines, die noch aus der letzten Eiszeit stammen, sowie ein Steinbruch und die Bogong Höhle sind zu sehen. Am Honeysuckle Creek befindet sich zudem die Apollo Space Tracking Station. In der Station der NASA waren einst die ersten Bilder von Neil Amstrongs Schritten auf dem Mond zu sehen.

Die Mitarbeiter des Besucherzentrums des Namadgi National Park geben gerne Auskunft über den Park sowie die verschiedenen Campingmöglichkeiten. Geführte Touren durch den Park können ebenfalls im Visitor Center gebucht werden.

Papagei
Papageien
Mulla Mulla
Mulla Mulla