Akazie



Die Akazie, Acacia, zählt zu den Mimosengewächsen, die wiederum zu den Hülsenfrüchtlern zählen. Über 1.000 Arten des Laub werfenden Strauches oder Baumes sind in Australien bekannt. Charakteristisch für die Akazie sind die abgeflachten Blattstiele, sogenannte Phyllodien, die für die Fotosynthese zuständig sind, sowie die sattgelben bis weißen Blüten.
Diese sind zwar winzig, verströmen aber einen angenehmen Duft, weswegen die Akazienblüten auch gerne zur Parfumerzeugung verwendet werden.

Die bekannteste Akazienart ist die Gold-Akazie, in Australien Golden Wattle genannt. Die Nationalpflanze des Landes ist auch im Wappen abgebildet. Am besten gedeiht die Gold-Akazie auf steinigen und sandigen Böden. Besonders auf Heiden und in trockener Hartlaubvegetation in South Australia, Victoria, New South Wales und Tasmanien ist die Pflanze vorzufinden. Niederschläge von 350 bis zu 1.000 Millimetern pro Jahr tragen wesentlich zum Gedeih der Gold-Akazie bei. Die Gold-Akazie kommt sowohl als kleiner Baum als auch als Strauch vor und kann eine Höhe von bis zu acht Metern erreichen. Die Rinde der Pflanze ist vorwiegend glatt mit einer dunkelbraunen bis gräulichen Färbung. Von Juli bis November produziert die Gold-Akazie entweder achselständige, traubenförmige oder endständige, rispenartige Blütenstände mit einer Länge von bis zu 15 Zentimetern. In den Blütenständen bilden sich flauschige, kugelige Teilblütenstände mit jeweils 40 bis 80 Blüten.

Vorwiegend in Südostaustralien ist die schnellwüchsige Silber-Akazie vorzufinden. Die paarweise gefiederten Blätter setzen sich aus vielen winzigen Blättchen zusammen. Diese sind mit weißen Härchen bedeckt, die für einen silbrigen Schimmer sorgen. Wie die Gold-Akazie blüht auch die Silber-Akazie vom Spätwinter bis zum Frühjahr goldgelb.

Akazien in Australien
Akazien zählen zu den Mimosengewächsen

Ursprünglich in New South Wales beheimatet, ist die Cootamundra Akazie auch in den umliegenden Staaten sowie als beliebte Zierpflanze auf dem ganzen Kontinent zu finden. Der immergrüne Baum wird zwischen fünf und acht Meter hoch und wächst in die Breite. Die Laubblätter sind meist silberfarben und die Blüten gelb.