Reisen in Australien



Am allerwichtigsten bei der Reiseplanung in Australien ist die Kenntnis über die Größe des Landes. Oftmals vergisst man, dass der Kontinent unglaubliche 21 Mal größer ist als Deutschland. Ein Vergleich: Die Nord-Süd-Ausdehnung Deutschlands von der österreichischen bis zur dänischen Grenze beträgt rund 880 Kilometer, das ist weniger als die
Entfernung zwischen Sydney und Brisbane ausmacht. Die Wahl des richtigen Fortbewegungsmittels hängt maßgeblich von der Route, der finanziellen Mittel und der Zeit, die man in Australien hat, ab.

Das Flugzeug ist die schnellste Art, von einem Ort in Australien zum anderen zu gelangen. Derzeit werden in Australien 19 Flughäfen gezählt, von denen acht (Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth, Adelaide, Cairns, Darwin, Gold Coast) internationale Flughäfen sind. Darüber hinaus befinden sich im ganzen Land zahlreiche regionale Flugplätze. Leider sind Flugtickets nicht immer günstig und im Laufe eines längeren Urlaubs kann diese Art zu reisen ganz schön kostspielig werden. Außerdem ein Nachteil: Aus der Luft kann die wunderschöne Landschaft des Landes nicht genossen werden.

Flexibilität und Unabhängigkeit bietet ein Mietwagen. Bei dieser Reiseform ist ein Maximum an Individualität gewährleistet, denn einzig die Reisenden entscheiden wann es wo hingeht oder wie lange ein Stopp dauert. Bei den Kosten ist zu berücksichtigen, dass neben dem Leihauto selbst auch noch Kosten für das Benzin entstehen. Zwar sind die Treibstoffpreise niedriger als in Deutschland, wer aber weite Strecken zurücklegt, sollte diesen Punkt unbedingt mit einplanen.

Eine Alternative zum Auto ist der Bus, und zwar nicht nur für Rucksacktouristen. Die Firma Greyhound hat sich mit ihrem langjährigen Konkurrenten McCafferty´s zusammengeschlossen und bietet seinen Kunden nun ein großflächiges Busnetz, das die wichtigen Städte in allen Bundesstaaten umfasst. Der Fahrplan und die verschiedenen Buspässe sind den Bedürfnissen der Reisenden angepasst. Wer kleinere Orte besuchen möchte, kann auf regionale Anbieter zurückgreifen.

Die Bahn genießt als Transportmittel in Australien keinen hohen Stellenwert. Zwar ist in einigen Großstädten ein intaktes Bahnnetz vorhanden, allerdings reicht dieses kaum über die Vororte hinaus. Fernzüge wie der Indian Pacific oder The Ghan sind bei Urlaubern aber sehr beliebt. Öffentliche Verkehrsmittel sind vor allem in den Großstädten vorzufinden. Mit Bahn, Bus, Straßenbahn oder Fähre können Strecken innerhalb der Städte zurückgelegt werden.

Cairns in Australien
Eine außergewöhnliche Zugfahrt in Cairns


Teilen