Größte Seen in Australien



Aufgrund des Klimas und der fehlenden Gletscher sind Süßwasserseen in Australien rar. Es gibt sie zwar, allerdings sind sie sehr klein oder aber künstlich geschaffen. Der größte ist mit 740 Quadratkilometern der aufgestaute Lake Argyle in Western Australia. Touristisch interessant sind die fast 200 Süßwasserseen auf Fraser Island sowie die Kraterseen in Atherton Tablelands oder die Bergseen Tasmaniens. Im Verhältnis zu den Salzseen sind die Süßwasserseen aber winzig.

Denn die Salzseen Australiens zählen zu den größten der Welt:

1. Lake EyreSouth Australia9.690 km²
2. Lake TorrensSouth Australia5.745 km²
3. Lake GairdnerSouth Australia4.351 km²
4. Lake MackayWestern Australia3.494 km²
5. Lake FromeSouth Australia2.596 km²


Der Lake Eyre ist der größte See Australiens und mit einer Seehöhe von 17 Metern unter dem Meeresspiegel auch der tiefste Punkt des Kontinents. Bei einer Ausdehnung von 9.690 Quadratkilometern ist der See etwa halb so groß wie das Bundesland Sachsen. Wie viel der Fläche tatsächlich mit Wasser gefüllt ist, hängt von der Jahreszeit ab. In der Regenzeit steigt der Wasserspiegel und in der darauf folgenden Trockenzeit verdunstet das meiste Wasser wieder. In der trockenen Jahreszeit bilden sich einzelne Seen wie etwa der südliche und der nördliche Lake Eyre. In den letzten 120 Jahren war der Lake Eyre nur viermal vollständig mit Wasser gefüllt.

Seen Australien
Seen in Australien, der Lake Eyre während der Trockenzeit

Rund 430 Kilometer nordöstlich der Stadt Adelaide liegt der Lake Torrens. Der zweitgrößte Salzsee Australiens hat sich in den letzten 150 Jahren nur ein einziges Mal mit Wasser gefüllt. Der See und seine Ufer gehören zum Lake Torrens National Park. Einst gab es Pläne den See mit dem Meer zu verbinden, allerdings scheiterte das Projekt an der Tatsache, dass der Lake Torrens mit einer Seehöhe von 30 Metern zu hoch gelegen war.

Der drittgrößte See ist der Lake Gairdner, ebenfalls in South Australia gelegen. Die Salzschicht des Sees kann über einen Meter dick sein, daher wird der Lake Gairdner gelegentlich als Speedstrecke für Autos genutzt.

Australische Seen Lake Torrens
Seen in Australien - Lake Torrens
Australien Seen
Der Lake Mackay in Australien
Mit 3.494 Quadratkilometern ist der Lake Mackay der größte See in Western Australia und der viertgrößte Australiens. Über 100 Kilometer weit erstreckt sich der ausgetrocknete Salzsee durch die Wüsten des Kontinents.

Der Lake Frome beschließt die Top 5 der größten Seen Australiens. Östlich der Flinders Ranges gelegen, wird der See nur selten mit Wasser gespeist.


Teilen