Gold Coast - Die Goldküste mit Surfers Paradise



Die Gold Coast bezeichnet sowohl eine Stadt im australischen Bundesland Queensland als auch einen größtenteils von ihr eingenommenen Küstenabschnitt mit einer Gesamtlänge von siebenundfünfzig Kilometern. Die Küstenlinie besteht aus einem sehr feinen Sandstrand und gehört auch dank des ausgedehnten Angebotes für das Nachtleben zu den beliebtesten
Reisezielen bei einem Badeurlaub in Australien. Neben dem Meer bieten die zahlreichen Gold Coast durchziehenden Kanäle die Möglichkeit zum Wassersport, sie wurden ursprünglich zum Transport von Waren angelegt.

Der touristisch interessanteste Ort an der Gold Coast ist Surfers Paradise, oft verkürzt Surfers genannt. Entgegen seines Namens ist Surfers Paradise jedoch für geübte Windsurfer weniger ideal, da dort eher schwache Winde wehen und auch der Wellengang nur gering ist. Dennoch sind die für den Surfsport bestimmten Strandabschnitte am Strand von Surfers Paradise regelmäßig gut besucht. Das subtropische Klima in Gold Coast bewirkt im australischen Sommer mitunter Temperaturen von mehr als vierzig Grad, das Baden im Meer ist an der australischen Goldküste während des ganzen Jahres möglich.

Viele Gäste schätzen die besondere Atmosphäre beim Baden während der Nachtstunden, wenn Teile des Strandes von Surfers beleuchtet werden. Das Hard Rock Café von Surfers Paradise fällt durch eine überdimensionierte beleuchtete Gitarre an der Fensterfront auf. Das Bavarian House in Surfers Paradise ist eine Gaststätte mit typisch bayerischem Ambiente, deren Karte von deutschen Gerichten sowie Weinen und Bieren aus Deutschland bestimmt wird. Das höchste Gebäude in Surfers Paradise und das höchste zu Wohnzwecken genutzte Gebäude in Australien ist der Q 1 Tower mit einer Höhe von dreihundertdreiundzwanzig Metern. Neben den Restaurants, dem Fitness-Center und dem Spa-Bereich ist die Aussichtsplattform des Towers in Surfers Paradise für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Q 1 Tower ist ein modernes Gebäude und wurde 2005 nach fünfjähriger Bauzeit eröffnet.

Während einer Rundreise durch Australien bietet die Goldküste eine interessante Abwechslung und ermöglicht entspannende Tage am Meer. In Surfers Paradise finden Urlauber überwiegend preiswerte Unterkünfte in Hostels, während sich höherwertige Hotels eher im Stadtzentrum von Gold Coast befinden. Die Infrastruktur an der australischen Goldküste ist sowohl auf Tagesgäste als auch auf spontan anreisende Mehrtagesgäste eingestellt.

Surfen in Australien
Die Gold Coast ein Paradies für Surfer