Australian National Botanic Gardens



Die vollständige Bezeichnung des Parks als Australian National Botanic Gardens weist darauf hin, dass er zentral für Australien ist und dass er sich mit in Australien einheimischen Pflanzen befasst. Der Nationale Botanische Garten in Canberra befindet sich am Osthang des achthundertzwölf Meter hohen Hügels Black Mountain.

Der Plan zur Errichtung des Botanischen Gartens in Australiens Hauptstadt Canberra stammt aus dem Jahr 1933 und wurde in den folgenden Jahren konkret ausgearbeitet. Der Park unter dem ursprünglichen Namen Canberra Botanic Gardens sollte sowohl der Erholung der Bevölkerung als auch wissenschaftlicher Forschung dienen.

Bis zur Pflanzung des ersten Baumes in den späteren Australian National Botanic Gardens vergingen jedoch weitere Jahre, sie fand erst 1949 statt. In den nächsten Jahren wurde der Park eingerichtet, für Besucher wurde er 1967 zugänglich, während die Einweihung erst 1970 stattfand. Der heutige Name wurde der Anlage 1978 verliehen, das moderne Besucherzentrum öffnete 1985. Für eine mögliche Erweiterung der Anlage steht genügend Platz zur Verfügung, da von den neunzig reservierten Hektar Fläche bislang erst vierzig genutzt werden.

Die National Australian Botanic Gardens zeigen in Australien einheimische Pflanzen, wobei mehr als fünftausendfünfhundert verschiedene Arten zu sehen sind. In den Freiflächen sind die für den australischen Regenwald typischen Pflanzen ebenso zu sehen wie die besondere Pflanzenwelt der Sandsteinhügel in der Region um Sydney. Weitere für den Kontinent Australien typische Pflanzen sind die Myrtengewächse und die Silberbaumgewächse und die Akazien. Auf der Eukalyptuswiese bestaunt der Besucher der Parkanlage die Vielfalt der Eukalyptusbäume. Der Felsengarten zeigt die besondere Flora in den australischen Bergregionen sowie in der australischen Wüste.

Akazien in Australien
Akazien zählen zu den typischen Pflanzen Australiens

Die Australian National Botanic Gardens sind mit Ausnahme der Weihnachtsfeiertage täglich von 08.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet, während des Januars verlängern sich die abendlichen Öffnungszeiten auf 18.00 Uhr an Werktagen und 20.00 Uhr am Wochenende. Das Besucherzentrum bietet Informationen über die Gartenanlage sowie die dort gezeigten Pflanzen und verfügt über einen kleinen Buchladen, seine Öffnungszeiten belaufen sich auf 09.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Der Eintritt in den Nationalen Botanischen Garten Australiens ist frei, die Bibliothek des Herbariums ist allerdings nur nach Anmeldung zugänglich. Das Fotografieren ist in den Australian National Botanic Gardens ausdrücklich erlaubt.

Eukalyptus in Australien
Eine Vielfalt der Eukalyptusbäume im National Australian Botanic Garden