New South Wales



Sydney gilt als die geheime Hauptstadt Australiens, was vor allem auf die Fülle an historischen Gebäuden, Museen, Veranstaltungen und dem hohen Bekanntheitsgrad zurückzuführen ist. Kaum ein Australienreisender lässt die Metropole an der Ostküste aus. Touristisch interessant sind auch die Städte Newcastle, Wollongong, Port Macquarie, Yamba oder Jervis Bay. Die Küstenstädte
punkten mit historischen Gebäuden, kilometerlangen Stränden und einer herrlichen Landschaft.

Ein Hotspot ist zudem Byron Bay, das für seine Strände und sein lebendiges Nachtleben gleichermaßen bekannt ist. Im Landesinneren begeistern das Hawkesbury Valley, das vom gleichnamigen Fluss durchquert wird und ein beliebtes Ziel für Hausbootferien ist, sowie das bekannte Weinanbaugebiet Hunter Valley.

Bauwerke
Die mit Abstand imposantesten Bauten des Bundesstaates befinden sich in Sydney. Das Opernhaus und die Harbour Bridge sind weit über die Grenzen Australiens ein Begriff. Sehenswert sind zudem das Anzac War Memorial im Hyde Park, die St. Mary´s Cathedral, das Queen Victoria Building, das Old Government House oder die ehemalige Haftanstalt Fort Denison. Ein einzigartiger Blick über die Stadt und den Hafen bietet sich vom Sydney Tower, dessen Aussichtsplattform in 250 Meter Höhe liegt.

Museen und Galerien
Für die Museen Sydneys sollte genügend Zeit eingeplant werden: Im Australian Museum dreht sich alles um die Aborigines, im Museum of Sydney um die Stadt selbst und im Museum of Contemporary Art um die Kunst des 20. Jahrhunderts. Einen Besuch wert sind zudem das National Maritime Museum, das Astronomie-Museum und die Art Gallery of New South Wales.

Sydney in Australien
Sydney - die geheime Hauptstadt Australiens

Naturwunder
Nur etwa eine Stunde von Sydney entfernt liegen die Blue Mountains, eine faszinierende Felsen- und Waldlandschaft. Wunderschöne Schluchten, Wasserfälle und Höhlen sind ebenso zu entdecken wie die Felsformation Three Sisters, auf die sich vom Echo Point ein herrlicher Blick bietet. Ob Tagesausflüge oder mehrtägige Wanderungen durch die herrliche Landschaft – großartige Urlaubstage sind garantiert. Von der UNESCO zum Welterbe gekürt wurden die Schutzgebiete des gemäßigten und subtropischen Regenwaldes, die Gondwana Rainforests of Australia. Die Naturparks stehen ganz im Zeichen der Erhaltung seltener oder bedrohter Regenwaldarten. Ein weiteres Welterbe liegt rund 700 Kilometer von Sydney entfernt in der Tasmansee. Die Lord Howe Inseln sind ein nahezu unberührtes Paradies mit einer einzigartigen Flora und Fauna. Nicht zu versäumen ist die Willandra Lakes Region. Das Gebiet im Landesinneren ist für seine einmaligen archäologischen Funde menschlicher Überreste bekannt. Auch die zahlreichen Nationalparks des Bundesstaates wie der Warrumbungle National Park oder der Morton National Park sowie die Australischen Alpen sind eine Reise wert.

Flora und Fauna
Ein echtes Highlight in Sydney ist das Aquarium am Hafen. Die Becken sind so angelegt, dass der Besucher durch Tunnel mitten durch die maritime Welt marschiert. Einblick in die Tierwelt Australiens und der Welt geben der Taronga Zoo und die Sydney Wildlife World. Sehenswert sind auch die Royal Botanic Gardens, die inmitten der Stadt liegen.

Willandra Lakes in Australien
Willandra Lakes mit einer einzigartigen Landschaft