Alice Springs



Die Hauptstadt des Outbacks ist Alice Springs, die einzige größere Siedlung im Zentrum des Kontinents. Darwin, die nächste Großstadt, liegt fast 1.500 Kilometer entfernt und wäre auf dem Stuart Highway/National Highway 1 in rund 19 Stunden zu erreichen. Weitaus kürzer und bequemer ist die Anreise per Flugzeug. Mehrmals täglich heben Flüge aus ganz Australien in
Richtung Alice Springs ab. Alice Springs ist der wichtigste Touristenort des Red Centre. Die Stadt ist Ausgangspunkt für Erkundungen des Uluru-Kata-Tjuta-Nationalpark, der mit den gleichnamigen Felsen die beliebtesten Ausflugsziele des Outbacks beherbergt.

1872 beauftragte die Kolonialregierung des Bundesstaates South Australia den Kommunikationswissenschaftler Charles Todd mit der Errichtung einer transaustralischen Telegrafenleitung. Um eine derart lange Leitung errichten zu können, mussten im Outback mehrere Telegrafenstationen aufgestellt werden. Rund vier Kilometer von einer der Stationen entfernt wurde eine Stadt gegründet, die ürsprünglich Stuart Town hieß und erst später den Namen der Telegrafenstation Alice Springs erhielt. Der Ort wuchs anfangs kaum, denn die Versorgung konnte nur mit Kamelkarawanen gesichert werden. Erst nachdem die Great Northern Railway 1929 in den Ort führte, fanden sich nach und nach Siedler ein. Bevor in den 1970er Jahren der Tourismus Einzug hielt, verdienten die Einwohner ihr Geld mit Weiderindern, Kamelen und Bergbau.

„The Alice“, wie die Stadt von ihren Bewohnern liebevoll genannt wird, ist touristisch gut erschlossen und bietet neben zahlreichen Unterkünften auch Restaurants und Geschäfte sowie Galerien und Museen. Besonders gerne besucht wird die Old Telegraph Station, in der heute ein Museum untergebracht ist, in dem der Reisende umfangreiche Informationen über die Geschichte der Stadt bekommt. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist Adelaide House, das 1926 vom Gründer der „Flying Doctors“, Reverend John Flynn, als erstes Krankenhaus im Outback errichtet wurde. Heute ist das Haus ein Museum, das Einblicke in das Leben des Pioniers gibt. Ebenfalls sehenswert ist das Museum of Central Australia, das sich eingehend mit der Besiedlung des Outbacks und den Ureinwohnern beschäftigt. Etwas außerhalb der Stadt begeistert der Alice Springs Desert Park, wo bei einem Rundgang viele geschützte Pflanzen- und Tierarten zu sehen sind.

Uluru
Uluru-Kata-Tjuta-Nationalpark

Hauptattraktionen der Region sind natürlich der heilige Berg der Aborigines, der Uluru, sowie die Felsengruppe Kata Tjuta. Die Naturwunder liegen etwa 4 ½ Fahrstunden von Alice Springs entfernt und können per Pkw oder per Shuttle-Bus erreicht werden. Zudem gibt es eine Flugverbindung sowie eine Vielzahl an geführten Touren.

Alice Springs in Australien
Alice Springs Desert Park