Orange



Orange ist eine Kleinstadt mit etwas mehr als dreißigtausend Einwohnern im australischen Bundesland New South Wales. Die Bedeutung der Stadt für den Tourismus besteht darin, dass sie als Eisenbahnknotenpunkt das Umsteigen zwischen unterschiedlichen bei Urlaubern beliebten Bahnstrecken ermöglicht. Ophir liegt etwa zweihundertfünfzig Kilometer von
Sydney entfernt, die australische Hauptstadt Canberra befindet sich in einer Entfernung von knapp dreihundert Kilometern von Orange.

Eine vorübergehende wirtschaftliche Bedeutung erlangte Orange in den 1850er Jahren, als in der Nähe der Stadt nennenswerte Mengen an Gold gefunden wurden. Das damalige Zentrum des Goldfundes wurde nach dem in der Bibel als Zentrum des Goldreichtumes bezeichneten Ort Ophir benannt. Heute können Touristen dort mit etwas Glück weiterhin Gold in kleinen Mengen finden.

Für Orange von größerer Bedeutung als der Tourismus ist die Landwirtschaft, diese besteht hauptsächlich aus dem Obstanbau. Einige Besucher erwarten auf Grund des Ortsnamens Orangen-Plantagen, für den Orangenanbau reicht die Sonnenscheindauer jedoch nicht aus. Der Stadtname weist vielmehr darauf hin, dass die ersten dort gesiedelt habenden Europäer aus den Niederlanden stammten und die Siedlung nach dem niederländischen König Willem I. benannten. In einem Teil der Stadt ist jedoch der Weinanbau möglich. Des Weiteren ist der Bergbau für Orange weiterhin von Bedeutung, der gewerbliche Goldabbau erfolgt in der zwanzig Kilometer vom Zentrum entfernten Cadia-Mine.

Sehenswert sind in Orange in erster Linie die Bahnstationen sowie einige Bauwerke im viktorianischen Stil. Die meisten der wenigen nach Orange reisenden Touristen besuchen die Stadt auf Grund des guten Angebotes an Clubs sowie der zahlreichen musikalischen Veranstaltungen. Die beiden interessantesten Parkanlagen in Orange sind der Cook Park und der Botanische Garten, in beiden Anlagen wachsen neben für australisch typischen Pflanzen auch aus Japan und China importierte Bäume sowie Zedern.

Bahn fahren in Australien
Sehenswerte und beliebte Bahnstrecken

Auf dem Weg zwischen Orange und Ophir liegt der dem australischen Volkssänger Andrew Barton Banjo Paterson gewidmete Erinnerungspark.