Strände in Queensland



Der Whithaven Beach zählt zu den schönsten Stränden der Welt. Der wunderbare weiße Quarzsand, das angenehm temperierte, glasklare Wasser sowie die atemberaubend schöne Umgebung geben dieser Reihung Recht. Erreichbar ist der Strand auf der gleichnamigen Insel vom Airlie Beach am Festland per Boot, Wassertaxi oder auch per Flugzeug. Das Urlaubsparadies
zieht Paare wie Familien in seinen Bann. Für den ultimativen Erholungsurlaub sorgen die herrliche Natur sowie die Ruhe am Strand, wo Cafés und Geschäfte gänzlich fehlen. Zudem begeistert beim Schnorcheln oder Tauchen die spektakuläre Unterwasserwelt. Besonders beliebt sind Segeltouren durch die 74 Whitsunday Islands, übersetzt Pfingstsonntagsinseln.

Die größte Sandinsel der Welt, Fraser Island, besticht durch seine herrliche Dünenlandschaft, die klaren Süßwasserseen und dem tropischen Regenwald. Die UNESCO honorierte die Schönheit der Insel, in dem sie Fraser Island zum Weltnaturerbe erhob. Die Anreise auf die Trauminsel erfolgt mittels Fähre, die in Hervey Bay oder Iskip Point ablegt. Der nächstgelegene Regionalflughafen ist Maryborough. Wer einen Tagesausflug von Brisbane plant, muss eine Fahrzeit von etwa 4 ½ Stunden pro Strecke einplanen. Die beliebtesten Strände befinden sich nicht am Meer, sondern an den Süßwasserseen der Insel, etwa am Lake McKenzie. Dies ist vor allem auf die Haie zurückzuführen, die im Meer rund um die Insel leben. Fraser Island bietet aber mehr als Sonnenbaden und Relaxen, die abwechslungsreiche Landschaft bietet sich für ausführliche Erkundungstouren förmlich an.

Bei Surfern und Badegästen gleichermaßen beliebt ist die Gold Coast südlich von Brisbane. Fast 60 Kilometer Strände entlang des Pazifischen Ozeans machen die Region zu einem der beliebtesten Ferienziele Australiens. Die Strände sind in Surfer- und Schwimmerbereiche unterteilt, um Unfälle zu vermeiden. Die besten Strände für Schwimmer sind Bilinga Beach, Kirra Beach oder Rainbow Bay Beach. Besonders empfehlenswert für Surfer sind Snapper Rocks, Nobby Beach oder Surfers Paradise.

Fraser Island
Fraser Island eine abwechslungsreiche Insel mit traumhaften Stränden

Nördlich von Brisbane liegt die Sunshine Coast. Anders als entlang der belebten Gold Coast, präsentieren sich die Strände an diesem Teil der Küste ruhig, teils sogar menschenleer. Besonders Familien und Ruhesuchende wählen die Sunshine Coast als Urlaubsziel. Profisurfer werden ob der schwachen Wellen enttäuscht sein, für Anfänger sind diese aber genau richtig. Die schönsten Strände sind Noosa Main Beach, Golden Beach oder Bulcock Beach.

Im Norden Queenslands begeistert der Four Mile Beach. Der sechseinhalb Kilometer lange feine Sandstrand befindet sich nahe Port Douglas, etwa 60 Kilometer nördlich von Cairns. Der unberührte Strand, gesäumt mit tropischen Palmen, punktet mit seinem angenehm warmen, türkisblauen Meer. Das Südende des Strandes ist vor allem bei Kitesurfern besonders beliebt.