Aborigines Veranstaltungen



Im Norden Western Australias, in Kununurra, findet im Mai das Ord Valley Muster statt. Im Rahmen des Festivals werden einzigartige Events geboten. Die Ureinwohner geben Informationen über die spirituelle Bedeutung des Ord Valley preis oder
Aborigines in Australien
Aborigines - Die Ureinwohner Australiens
bieten Musikvorführungen mit Clapsticks und Didgeridoo dar.


Eine traditionelle Zeremonie begleitet eine Ausstellung mit Kunstwerken der Ureinwohner. Ganz in die Traumzeit eintauchen kann der Besucher schließlich am Lagerfeuer - bei Musik, Tanz und gegrilltem Fleisch sowie australischem Buschbrot.

Nur alle zwei Jahre findet im Juni das Laura Aboriginal Dance Festival statt. Sämtliche Aborigine-Stämme der Cape York Peninsula finden sich ein, um ihre traditionellen Gesänge und Tänze zu präsentieren. Mit den mitgebrachten Kunstwerken und Darbietungen aller Art feiern die Ureinwohner ihre 40.000 Jahre alte Kultur.

Anlässlich des St. Kilda Sommerfestivals im Februar finden beim Yalukit Willam Ngargee eine Reihe von Tanzaufführungen und Kunstausstellungen von Aborigines statt. Zudem stehen großartige Sänger und Bands auf der Bühne, die mit traditionellen und modernen Klängen aus dem Outback begeistern. Abgerundet wird das Programm mit Buchpräsentationen, Filmvorführungen und den „Koorie Night Markets“, wo Kunsthandwerk der Ureinwohner angeboten wird.

Ein einzigartiges Erlebnis ist das Walking with Spirits, das entweder Ende Juli oder Anfang August in Malkgulumbu stattfindet. Der am Ufer eines Wasserfalls gelegene Ort ist heilig und liegt inmitten des Outbacks im Northern Territory. Die Jawoyn-Aborigines geben im Zuge des kulturellen Wochenendes Einblick in die Traumzeit und die Geschichte der Ureinwohner. Bei verschiedenen Zeremonien, Filmen und brennenden Bildern sowie Tänzen und Musik taucht der Besucher ganz in die Welt der Aborigines ein.

Ein lebhaftes und buntes Spektakel ist das Dreaming Festival im nur etwa eine Fahrstunde von Brisbane entfernten Woodford. Jedes Jahr im Juni öffnen die Jinibara-Aborigines die Pforten zu ihrem Land und laden die Besucher zu Konzerten, Tanz, Theater und Kunstworkshops. Abends werden dann am Lagerfeuer Geschichten der Traumzeit erzählt. Für das leibliche Wohl ist ebenso gesorgt wie für die Unterhaltung der Kleinen.

Beim Garma Festival im Arnhem Land im Northern Territory erlebt der Besucher die Sitten und Traditionen der Yolngu-Aborigines hautnah. Veranstaltungsort ist der Eukalyptuswald von Gulkula, wo die Frauen mit den Besuchern nach Nahrung oder heilenden Kräutern suchen und die Männer den Umgang mit dem Speer lehren. Darüber hinaus werden feierliche Gesänge und traditionelle Tänze der Ureinwohner vorgeführt.

Aborigines in Australien
Das Didgeridoo ist ein traditionelles Musikinstrument der Aborigines