Außergewöhnliche Events



Weihnachten im Schnee ist ob des Klimas in Australien nicht zu erwarten. Dem zum Trotz findet alljährlich zwischen Juni und August in den Blue Mountains das Julfest statt. Seit 1980 wird in den Bergen nahe Sydney mitten im europäischen Sommer mit Weihnachtsliedern, Festmählern und manchmal sogar mit Schnee gefeiert. Zahlreiche Hotels und Restaurants
sorgen für Unterhaltung vom Feinsten. Ganz ernst zu nehmen ist das Fest natürlich nicht, komische Darbietungen wie ein Karaoke singender Weihnachtsmann oder Comedy Shows werden ebenso veranstaltet wie die beliebten „Crime Dinners“. Am Menüplan stehen opulente Weihnachtsdinners mit klassischem Truthahn und Plum Pudding begleitet von einer heißen Tasse Glühwein.

Ein höchst außergewöhnliches Event wird während der nordaustralischen Trockenzeit im August veranstaltet. Die Henley-on-Todd-Regatta in Alice Springs ist ein einmaliges Erlebnis. Der Schauplatz der Segel- und Ruderregatta ist ein ausgetrocknetes, sandiges Flussbett. Auf der Rennstrecke duellieren sich die Teilnehmer, die mit den unterschiedlichsten Gefährten ausgestattet sind.

Wikinger-Schiffe, die traditionell auch Wasserbomben abfeuern, Paddelboards oder ausrangierte Badewannen – dem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt. Rettungsschwimmer sind zur Stelle, wenn das eine oder andere Boot kentert, schließlich soll kein Teilnehmer im Sand ertrinken. Das verrückte Spektakel ist bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt. Ob als Zuseher oder Teilnehmer – großartige Stimmung ist garantiert.

Ähnlich spektakulär und witzig ist die ebenfalls im August stattfindende Darwin Beer Can Regatta. Einst ins Leben gerufen, um die nach dem Hurrikane von den Bauarbeitern hinterlassenen Bier- und Softdrinkdosen zu entsorgen, ist die Veranstaltung heute aus dem Kalender Darwins nicht mehr wegzudenken. Verkleidete Seeleute in fantasievoll gestalteten Dosenbooten manövrieren ihre Kunstwerke mehr oder weniger erfolgreich durch den Parcours. Schließlich ist die Konkurrenz groß und Angriffe durch Mitstreiter mittels Wasserbomben oder Paddel enden schon mal mit einer Havarie. Am Strand finden weitere Wettkämpfe statt, etwa im Tauziehen oder im Flip-Flop-Weitwurf.

Blue Mountain Nationalpark
Blick über die Blue Mountains

Ende Februar steigt in Sydney eine Party, die ihresgleichen sucht. Bunt, schrill und kosmopolitisch präsentiert sich die Stadt jedes Jahr Ende Februar während des Gay and Lesbian Mardi Gras. Nicht nur homosexuelle, sondern auch heterosexuelle Menschen feiern ausgelassen. Neben den rund 80 Einzelveranstaltungen bildet die größte Schwulen- und Lesbenparade der Welt, die in der Oxford Street abgehalten wird und der Tausende Menschen beiwohnen, den Höhepunkt des Karnevals. Während der drei Wochen anhaltenden Feierlichkeiten finden an vielen verschiedenen Locations in der Stadt verrückte Shows, unzählige Partys, aber auch Kunstveranstaltungen statt.