Internationale Veranstaltungen



Ein ganzes Wochenende im März lang gehört Melbourne dem Motorsport. Entlang einer über fünf Kilometer langen Rennstrecke machten sich beim Australian Formula 1 Grand Prix die besten Rennfahrer der Welt. Die Luxusautos brausen mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 Stundenkilometern an den Zusehern vorbei. Wer empfindliche Ohren hat,
sollte auf jeden Fall Ohrstöpsel bereithalten, denn die unverwechselbaren Motorgeräusche erreichen über 100 Dezibel. Vom eigentlichen Rennen abgesehen, finden noch weitere Motorsportveranstaltungen statt. So duellieren sich die Australian Holden V8 Supercars ebenso wie die Rennwägen der Formel 5000 oder der Formel Ford. Wer vorübergehend genug von schnellen Autos hat, begibt sich am besten in den Bereich der Zielgeraden, wo mitten im Albert Park Livebands und Bars für Abwechslung sorgen.

Im Jänner findet sich die Creme-de-la-Creme der Tennisweltrangliste in Melbourne ein. Das Australian Open bildet den Auftakt der Grand-Slam-Turniere, die außer in Australien noch in Paris, London und New York stattfinden. Die besten Tennisspieler der Welt kämpfen im Melbourne Park um den begehrten Titel und natürlich um das königliche Preisgeld. Sowohl Einzel- als auch Doppelbewerbe werden bei Damen und Herren ausgetragen. Abseits des Courts ist täglich für Unterhaltung gesorgt, so finden ein eintägiges Musikfestival sowie mehrere Konzerte und DJ-Sessions statt.

Während in Mitteleuropa am 26. Dezember noch alle unter dem Weihnachtsbaum sitzen, beginnt in Sydney eine der wichtigsten Segelregatten der Welt, die Sydney-Hobart-Regatta. Kaum ein Einwohner Sydneys lässt sich den Start der Regatta entgehen, denn die unzähligen Boote, die den Hafen Richtung Tasmanien verlassen, geben ein herrliches Bild ab. Die beste Aussicht genießt der Urlauber an Bord einer der zahlreichen Rundfahrten im Hafen, die aber möglichst vorausgebucht werden sollten. Wer die Weihnachtsfeiertage in Hobart verbringt, darf sich am 28. Dezember auf die in den historischen Hafen der Stadt einfahrenden Yachten freuen.

Sydney Hobart Regatta in Australien
Sydney Hobart Regatta

Surfer aus aller Herren Länder finden sich zu Ostern am legendären Bells Beach zum Rip Curl Pro ein. Der älteste Surfwettbewerb der Welt lockt die absoluten Superstars an die Küste Victorias. Tausende Zuschauer verfolgen das Event von den gewaltigen Klippen aus, wo auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt ist. Für Gänsehaut sorgen die männlichen wie weiblichen Surfer, wenn sie die steilen, bis zu fünf Meter hohen Wellen besiegen und ihr Können in der Brandung beweisen.

Catwalk-Shows und Promi-Partys stehen im Mittelpunkt des Melbourne Fashion Festival im März. Während der siebentägigen Fashion Week präsentieren die wichtigsten Designer des Landes ihre neuen Kollektionen.